Neues Fahrzeug für die Feuerwehr Wolfenbüttel

Erstellt am Dienstag, 01. April 2014 00:23

„Die Feuerwehrfahrzeuge werden immer größer und wir kommen nicht mehr überall hin“ so Ortsbrandmeister Hans-Jürgen Fuhrmann, „daher haben wir uns entschieden, kurzfristig Abhilfe zu schaffen“.  Die Feuerwehr Wolfenbüttel stellte im März eine neue Gerätschaft in Dienst, die jetzt der Öffentlichkeit vorgestellt wird. Es handelt sich dabei um den intern als „KLK“ – Kleinlöschkarren -  bezeichneten Feuerwehranhänger Kleinlöschgerät, mit dem die Einsatzkräfte auch in enge Hinterhöfe der Altstadt gelangen können. „Mitgeführt wird er immer dann, wenn sich die Einsatzstelle im Innenstadtbereich befindet“ informiert der stellvertretende Ortsbrandmeister Uwe Frobart. Neben mehreren Kübelspritzen, Feuerlöschern, Brechstangen und einer Atemschutzreserve ist der „KLK“ auch mit anderen Besonderheiten ausgestattet- so ist die Position des Wagens von der Leitstelle über GPS zu orten und mit Funk versehen- seine Kennung lautet „21-79-01“. So könne immer der Aufenthaltsort des Angriffstrupps, der mit dem Wagen vorgeht, erkannt werden, informierten die Anwesenden bei der Vorstellung.

„Wir haben die Alarm- und Ausrückordnung angepasst“ so Fuhrmann, „der KLK wird mit einem Logistikfahrzeug der Feuerwehr an den Einsatzort gebracht“. Die Ausbildung für die Feuerwehrleute findet noch in diesem Monat statt- ein eigens hierfür entwickelter Lehrgang. Im Rahmen der Feierlichkeiten des 150. Bestehens der Feuerwehr Wolfenbüttel in diesem Jahr wird er auch den Besuchern vorgestellt, die am 24. Mai auf den Parkplatz an die Lindenhalle kommen. Dort findet  von 10 – 16 Uhr die Veranstaltung „Unsere Retter“ statt, bei der sich u.a. Einheiten der Feuerwehr, des Rettungsdienstes, der Polizei präsentieren werden. Ein Kartenvorverkauf für die Abendveranstaltung sowie für das Frühstück am 25. Mai findet bei der Altstadt-Bäckerei Richter vom 2. April an statt sowie in den Räumen der Feuerwache Wolfenbüttel an der Friedrich-Ebert-Straße 1.

Foto und Text: Feuerwehr Wolfenbüttel Internetteam (st/hop)