Besuch der FTZ Helmstedt

Am 29. Oktober um 18:00 Uhr trafen sich 10 AGT-Träger der Ortsfeuerwehr Wolfenbüttel aus dem 2. Zug unter der Führung des Zugführers Uwe Frobart , um sich auch in überörtlichen Ausbildungseinrichtungen fortzubilden. Diesmal ging es in die Feuerwehrtechnische Zentrale des Landkreises Helmstedt. Der zuständige Kreisausbilder für den Bereich Atemschutz, Andreas Hinze aus der Feuerwehr Schöningen, begrüßte die Teilnehmer um 19:00 Uhr und wies nach kurzer Begrüßung den Bereitschaftsraum zu.

Weiterlesen: Besuch der FTZ Helmstedt

Lampionumzug 2012

Übung Tiefbauunfälle

Am Samstag den 13.10.2012 führte der II.Zug der Ortsfeuerwehr Wolfenbüttel mit seinen beiden Gruppen eine Übung auf dem Gelände der Firma Klingenberg in Linden durch. Vorangegangen war eine theoretische Ausbildung am Donnerstagabend über 1,5Std.

An der Übung nahmen 25 Feuerwehrleute teil, die den Rüstwagen, Gerätewagen-Logistik und 2 Löschgruppenfahrzeuge besetzten. Um 08:00Uhr begrüßte Ausbildungsleiter Frank Hettig mit seinem Ausbilderteam die Kameraden, ließ die vorgenannten Fahrzeuge besetzen und verlegten zur Fa. Klingenberg.

Weiterlesen: Übung Tiefbauunfälle

Schweigerstraßenfest 2012

Auch die Freiwillige Feuerwehr Wolfenbüttel nahm am letzten Sonntag bei dem Schweigerfest im Gewerbegebiet Ost Wolfenbüttels teil und hatte sich gleich mehrere Aktionen für Groß und Klein überlegt.

Gleich vier große Fahrzeuge, darunter die Drehleiter, fuhren zu Beginn des Festes auf den großen Hellweg-Parkplatz im oberen Bereich der Straße. Die Jugendfeuerwehr brachte eine ca. 1m hohe Hauswand aus Holz mit, an der sich die jüngsten Generationen als Feuerwehrmänner und –frauen ausprobieren konnten. Dort mussten sie auf Klappen aufgezeichnete Brände im Haus durch die Fenster auszuspritzen sowie als Zielübung einen Stapel aus Dosen zu Fall bringen. Beide Aufgaben erforderten besondere Geschicklichkeit der Teilnehmer. Zur Bewältigung dieser stellte die Jugendfeuerwehr eine so genannte Kübelspritze mit einem dafür geeigneten Strahlrohr und einem Wasservorrat von 10L pro Person bereit.

Weiterlesen: Schweigerstraßenfest 2012

Manfred Reichardt's Verabschiedung

Da schaute der gerade erst von Thomas Pink in den Ruhestand verabschiedete Manfred Reichardt aber nicht schlecht, als er heute aus dem Rathaus trat.

Einige Kameraden von der Feuerwehr Wolfenbüttel hatten sich zur Verabschiedung etwas ganz besonderes ausgedacht. Mit der Drehleiter und einem Löschfahrzeug standen sie vor dem Rathaus “Spalier” und bereiteten dem Ruheständler einen ganz besonderen Abschied. Auf dem Stadtmarkt musste der Oberbrandmeister zuerst ein kleines Feuer löschen, bevor es in dem Korb der Drehleiter in schwindelerregende Höhe ging. Eine Ehrenrunde in 30 Meter Höhe zum Abschied. “Manfred's letzte Fahrt” hatten die Kameraden an den Korb der Drehleiter geschrieben. Manfred Reichardt freute sich sehr über die nette Geste seiner Kollegen. Abschließend gab es noch ein schönes Erinnerungsfoto.

Quelle: www.wolfenbuettelheute.de / Überarbeitung: St

Montag, 20. November 2017