Stürmischer Donnerstag

Einen einsatzreichen Abend gab es für die Mitglieder der Ortswehren in der Stadt Wolfenbüttel am Donnerstag. Das Sturmtief "Andrea" sorgte für umgestürzte Bäume, abgedeckte Hausdächer und herabstürzende Dachziegel. Es galt viele Einsatzstellen im Stadtgebiet abzuarbeiten.

Zur Koordination der Einsätze besetzte die Örtliche Einsatzleitung (ÖEL) im Beisein von Stadtbrandmeister Rüdiger Hartmann, seinem Stellvertreter Detlef Gliese und dem Wolfenbüttler Ortsbrandmeister, Hans-Jürgen Fuhrmann, den Funkraum in der Feuerwache.

Weiterlesen: Stürmischer Donnerstag

Jahreswechsel 2011/2012

Ruhiger Jahreswechsel für die Angehörigen der Feuerwehr
 

Im Vergleich zu einigen lebhaften Jahreswechseln blieb es dieses Mal vergleichsweise ruhig für die Wolfenbüttler Feuerwehrleute. Am Abend des Sonnabend rückte der erste Löschzug zu einer Rauchentwicklung an der Jochen-Klepper-Straße aus. Dort brannte es im Bereich des Kellers. In den folgenden Stunden war keine weitere Alarmierung für die Ortswehr Wolfenbüttel zu verzeichnen. Das neue Jahr war gerade 32 Minuten alt, da alarmierte die Integrierte Regionalleitstelle die diensthabenden Bereitschaftsgruppen zu einem Feuerschein auf einem Balkon an der Ringstraße. Nach kurzer Erkundung konnte Entwarnung gegeben werden- kein Feuer, Ursache war vermutlich ein Feuerwerkskörper. Von dieser Einsatzstelle wurde der Brandmeister vom Dienst (BvD) sowie das Tanklöschfahrzeug (TLF) des ersten Löschzugs zu einem brennenden PKW am Mancinusweg beordert. Dort brannte es unterhalb eines geparkten Autos. Mit einem Schnellangriff löschten die Feuerwehrleute den Brand ab. Kurz nach 3 Uhr eine erneute Feuermeldung. Am Bahnhof im Bereich eines Imbisses brannte es auf dem Gehweg. Wie sich herausstellte, flammten Reste von Knallkörpern auf. Mit Hilfe der Besatzung des TLF wurden die Glutnester abgelöscht. Eine knappe Stunde später forderte ein Rettungswagen am Wielandweg Trageunterstützung an. Der BvD sowie das Hilfeleistungslöschfahrzeug (HLF) rückten dorthin aus. In dieser Nacht waren keine weiteren Feuerwehreinsätze in Wolfenbüttel zu verzeichnen.

Text: Feuerwehr Wolfenbüttel (st)

Silvester

Einsatzreicher Dienstag

Zu einem Verkehrsunfall an der Halchterschen Straße wurden die Feuerwehrleute der Ortswehr Wolfenbüttel um 07:38 Uhr alarmiert. In Höhe einer Facharztpraxis stießen zwei Personenwagen zusammen. Die Integrierte Regionalleitstelle alarmierte mit dem Stichwort „Verkehrsunfall, eingeklemmte Person“. Ein Volkswagen war aus noch ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn geraten und prallte gegen einen Seat, deren Fahrerin von der Feuerwehr und dem Rettungsdienst befreit wurde

Weiterlesen: Einsatzreicher Dienstag

TH-Seminar

Technische Hilfeleistungs-Seminar am Wochenende – Zwei Tage Verkehrsunfälle abgearbeitet

Der Verkehr auf den Straßen und Autobahnen nimmt stetig zu. Und mit ansteigendem Verkehr steigt auch die Zahl der Unfälle. Vor besondere Herausforderung werden Einsatzkräfte gestellt wenn technisches Einsatzgerät an seine Grenzen gebracht wird. Insbesondere beim Schneiden und Trennen von Neufahrzeugen oder Fahrzeuge aus der Oberklasse die mit neusten Sicherheitsstandards versehen sind.

Weiterlesen: TH-Seminar

Freitag, 17. November 2017