zurück Übersicht vor
Einsatzart: Brandeinsatz
Kurzbericht: Küchenbrand (Essen)
Einsatzort: Leibnizstraße
Alarmierung :

am 10.03.2017 um 17:46 Uhr

Fahrzeuge am Einsatzort:
21-29-1 (TLF 16/25)
21-48-1 (HLF 20/16)
21-10-1 (KdoW-BvD)
21-00-1 (Feuerwache, Funk)
Pressesprecher Feuerwehr Wolfenbüttel

Einsatzbericht:

Am heutigen Freitag gegen 17:45 Uhr wurde der Integrierten Regionalleitstelle in Braunschweig ein Brand in einer Küche eines Mehrfamilienhauses an der Leibnizstraße gemeldet. Eine Frau, die in der Wohnung lebte, konnte rechtzeitig nach draußen gelangen. Das waren die Informationen, die den anrückenden Kräften von der Leitstelle mitgeteilt werden könnten. Zusammen mit dem DRK Rettungsdienst und der Polizei rückten die Kräfte der diensthabenden Bereitschaftskreise und dem Brandmeister vom Dienst (BvD), Jörg Koglin, an. Vor Ort konnte glücklicherweise Entwarnung gegeben werden - massive Flammen waren nicht vorhanden. Ein Angriffstrupp des Tanklöschfahrzeuges (TLF), ausgerüstet mit schwerem Atemschutz, ging mit einer Hochdruck-Kübelspritze in die noch leicht verrauchte Wohnung, ein Überdrucklüfter wurde eingesetzt. Letztlich brannte Essen auf dem Herd. Verletzt wurde niemand, ein Rettungswagen (RTW), stand während des Atemschutz-Einsatzes für den Notfall bereit.

Text/Fotos: Fachbereich Öffentlichkeitsarbeit (St)

Brandeinsatz vom 10.03.2017  |  (C) Feuerwehr Wolfenbüttel (2017)Brandeinsatz vom 10.03.2017  |  (C) Feuerwehr Wolfenbüttel (2017)Brandeinsatz vom 10.03.2017  |  (C) Feuerwehr Wolfenbüttel (2017)Brandeinsatz vom 10.03.2017  |  (C) Feuerwehr Wolfenbüttel (2017)
Montag, 20. November 2017