zurück Übersicht vor
Einsatzart: Verkehrsunfall
Kurzbericht: Verkehrsunfall mit verletzten Personen
Einsatzort: Leipziger Straße
Alarmierung :

am 27.03.2017 um 13:42 Uhr

Fahrzeuge am Einsatzort:
21-48-1 (HLF 20/16)
21-06-01 (stellv. OrtsBM)

Einsatzbericht:

 

 

 

- Zwei Einsätze zur Mittagszeit -

Wie auch schon am vorgestrigen Sonntag wurden wir von der Leitstelle in Braunschweig zu zwei Notfällen alarmiert die fast zur selben Zeit stattfanden.

Für die Besatzung des Hilfeleistungslöschfahrzeugs (HLF) und den stellv. Ortsbrandmeister Sven Dost ging es zur Kreuzung Leipziger Straße/Doktorkamp/Ludwig-Richter Straße. Hier hatte sich ein Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen ereignet. Ein Volvo und ein Volkswagen waren miteinander kollidiert. Die Verletzten wurden vom ebenfalls alarmierten Rettungsdienst versorgt. Die Feuerwehr räumte die Unfallfahrzeuge von der Kreuzung und beseitigte das Trümmerfeld. Auslaufende Stoffe wurden ebenfalls aufgenommen.

Die zweite Einsatzstelle befand sich im Gebäude des Theodor-Heuss-Gymnasiums. Hier hatte die Brandmeldeanlage (BMA) ausgelöst. Der Brandmeister vom Dienst (BvD) Carsten Franke und die Drehleiter wurden hier hin entsandt. Zur Unterstützung kam hier die Ortsfeuerwehr Linden mit einem Tanklöschfahrzeug (TLF) hinzu. Da kein Grund für die Auslösung der BMA festzustellen war, konnten die Einsatzkräfte schnell wieder einrücken.

Text: Fachbereich Öffentlichkeitsarbeit (Hop) Fotos: Hop

 

 

 

Verkehrsunfall vom 27.03.2017  |  (C) Feuerwehr Wolfenbüttel (2017)Verkehrsunfall vom 27.03.2017  |  (C) Feuerwehr Wolfenbüttel (2017)Verkehrsunfall vom 27.03.2017  |  (C) Feuerwehr Wolfenbüttel (2017)
Sonntag, 19. November 2017