Übersicht vor
Einsatzart: Technische Hilfeleistung
Kurzbericht: Baby aus verschlossenem PKW befreit
Einsatzort: Bahnhof (Parkplatz)
Alarmierung :

am 16.08.2013 um 10:53 Uhr

Fahrzeuge am Einsatzort:
21-48-1 (HLF 20/16)
21-10-1 (KdoW-BvD)
21-00-1 (Feuerwache, Funk)

Einsatzbericht:

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Wolfenbüttel wurden um 10:53 Uhr zum Bahnhofvorplatz alarmiert. Dort stand ein Auto, in dem sich ein Baby befand. Alle Türen ließen sich nicht mehr öffnen, der Schlüssel war nicht auffindbar. Die Mutter war anwesend, konnte jedoch nicht zu ihrem Kind gelangen. Nach dem Eintreffen des Hilfeleistungslöschfahrzeug (HLF) entschieden sich die Feuerwehrleute eine Seitenscheibe zu öffnen, um schnell zum Baby zu gelangen. Mit Hilfe eines Federkörners und einer Spezialsäge entfernten die 8 Einsatzkräfte die hintere Seitenscheibe, ein Feuerwehrmann konnte so zum Baby gelangen und es aus dem Auto befreien. Die Besatzungen des vorsorglich mitalarmierten Rettungswagen (RTW) und Notarzteinsatzfahrzeug (NEF) untersuchten das Kind. Anwesend waren auch Beamte der Polizei Wolfenbüttel.

Text: Feuerwehr Wolfenbüttel Internet-Team (st)

Donnerstag, 18. Oktober 2018