zurück Übersicht vor
Einsatzart: Technische Hilfeleistung
Kurzbericht: Verkehrsunfall, eingeklemmte Person
Einsatzort: A 395 WF-Nordwest --> BS-Stöckheim
Alarmierung :

am 16.09.2013 um 00:15 Uhr

Fahrzeuge am Einsatzort:
21-48-1 (HLF 20/16)
21-52-1 (RW 2)
21-59-1 (GW-ÖL)
21-11-99 (ELW-ÖEL)
21-10-1 (KdoW-BvD)
Ortsfeuerwehr Gr. Stöckheim
Ortsfeuerwehr Linden

Einsatzbericht:

Alarmierung der Ortsfeuerwehren Wolfenbüttel und Groß Stöckheim kurz nach Mitternacht. Der Integrierten Regionalleitstelle (IRLS) wurde ein Verkehrsunfall auf der Autobahn 395 gemeldet. Zunächst hieß es in der Einsatzmeldung, Autos wären verunfallt. Die Lage stellte sich nach dem Eintreffen des ersten Feuerwehrfahrzeugs jedoch anders dar- ein Auto war auf einen Lastwagen aufgefahren, ein Insasse eingeklemmt. Die IRLS erhöhte das Alarmierungsstichwort auf "VU3", die Ortswehr Linden und die Örtliche Einsatzleitung wurden nachalarmiert. Mit Hilfe der Seilwinde des Rüstwagens (RW) wurde das Auto unter dem Auflieger des Lastwagens hervorgezogen- für den Fahrer kam jede Hilfe zu spät, er verstarb bei dem Unfall. Für die Bergung wurde die Besatzung des Hilfeleistungslöschfahrzeug (HLF) Wolfenbüttel eingesetzt, die Feuerwehr Groß Stöckheim stellte mit ihrem Tanklöschfahrzeug (TLF) den Brandschutz an der Einsatzstelle sicher. Das HLF der Lindener Feuerwehr stand in Bereitschaft auf der Autobahn. 

Vor Ort waren neben dem Rüstzug aus Wolfenbüttel, der Ortswehr Linden und Groß Stöckheim auch Kräfte des Rettungsdienstes sowie der Autobahnpolizei. 

Text: Feuerwehr Wolfenbüttel Internet-Team (st) / Fotos: jü

Technische Hilfeleistung vom 16.09.2013  |  (C) Feuerwehr Wolfenbüttel (2013)Technische Hilfeleistung vom 16.09.2013  |  (C) Feuerwehr Wolfenbüttel (2013)Technische Hilfeleistung vom 16.09.2013  |  (C) Feuerwehr Wolfenbüttel (2013)Technische Hilfeleistung vom 16.09.2013  |  (C) Feuerwehr Wolfenbüttel (2013)
Mittwoch, 24. Januar 2018