zurück Übersicht vor
Einsatzart: Technische Hilfeleistung
Kurzbericht: Person droht zu springen
Einsatzort: A 395 Flöthe / WF-Süd
Alarmierung :

am 08.12.2013 um 15:22 Uhr

Fahrzeuge am Einsatzort:
21-48-1 (HLF 20/16)
21-30-1 (DLK 23/12)
21-52-1 (RW 2)
21-11-99 (ELW-ÖEL)
21-10-1 (KdoW-BvD)
21-00-1 (Feuerwache, Funk)

Einsatzbericht:

Dramatische Minuten an der Autobahn 395 am Sonntagnachmittag. Eine Frau stand auf einer Brücke und drohte auf die Fahrbahn zu stürzen, es kam zum Einsatz für Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei. Parallel zu den Kräften der Feuerwehr Wolfenbüttel wurden Einheiten aus Klein und Groß Flöthe alarmiert. Die Autobahn wurde in beide Fahrtrichtungen gesperrt, damit die Einsatzkräfte ungehindert arbeiten konnten. Zwei Sprungpolster wurden aufgebaut, einige Zeit später konnte die Patientin von der Brücke gerettet werden. Neben dem Hilfeleistungslöschfahrzeug, der Drehleiter,  der Brandmeister vom Dienst waren auch der Einsatzleitwagen der Örtlichen Einsatzleitung mit auf der Autobahn. Der Rüstwagen stand in Bereitschaft. 

Text: Feuerwehr Wolfenbüttel Internet-Team (st)

Samstag, 20. Januar 2018