zurück Übersicht vor
Einsatzart: Technische Hilfeleistung
Kurzbericht: Kind steckt mit Kopf in Stuhllehne fest
Einsatzort: Waldenburger Straße (Kindertagesstätte)
Alarmierung :

am 19.12.2013 um 16:29 Uhr

Fahrzeuge am Einsatzort:
21-48-1 (HLF 20/16)
21-10-1 (KdoW-BvD)
21-00-1 (Feuerwache, Funk)

Einsatzbericht:

"Kind steckt mit Kopf in Stuhl" lautete die ungewöhnliche Meldung der Integrierten Regionalleitstelle (IRLS) auf den digitalen Meldeempfängern (DME) der Wolfenbütteler Feuerwehrleute. Was war passiert? Ein Kind in einer Kindertagesstätte hatte seinen Kopf in das Rückteil eines Stuhls gesteckt und kam nicht mehr frei, eigene Rettungsversuche brachten keinen Erfolg und so wählten die Erzieher den Notruf 112. Ein paar Minuten später kam die Meldung, dass Kind sei mit eigenen Mitteln befreit worden, so dass lediglich der Rettungswagen (RTW) und der Brandmeister vom Dienst (BvD) noch am Einsatzort erschienen. Das Hilfeleistungslöschfahrzeug (HLF) blieb in der Feuerwache. Glücklicherweise verletzte sich das Kind nicht und konnte in die Obhut der Erzieher übergeben werden. 

Text: Feuerwehr Wolfenbüttel Internet-Team (st)

Dienstag, 23. Januar 2018