Unsere Stadt

Stadt Wolfenbüttel

Kultureller Mittelpunkt und wirtschaftliches Zentrum ist die Kreisstadt Wolfenbüttel mit über 53.000 Einwohnern und 78,45 km² Fläche. Das Schloss als ehemalige Residenz der Welfenherzöge von Braunschweig-Lüneburg (1432-1754) und die international bekannte Herzog August Bibliothek als Schatzhaus voller Bücher sowie lebendige Forschungsstätte sind besondere Anziehungspunkte in dieser modernen Kulturstadt mit Tradition.

Malerischer Winkel mitten in der Innenstadt: Klein Venedig ist der letzte Rest einer der wenigen erhaltenen Grachten, die im 16. Jahrhundert von holländischen Städtebauern in Wolfenbüttel angelegt wurden.

Der Universalwissenschaftler Wilhelm Leibniz wirkte als Bibliothekar in Wolfenbüttel; der berühmte deutsche Dichter Gotthold Ephraim Lessing schrieb hier seine „Emilia Galotti" und vollendete „Nathan den Weisen". Im Schloss sind heute ein Gymnasium, ein Museum und die dritte Bundesakademie für kulturelle Bildung untergebracht. Über 600 sorgfältig sanierte und restaurierte Fachwerkhäuser verleihen der alten Residenzstadt eine besondere Ausstrahlung.

Stadt Wolfenbüttel

mit den Ortschaften:

Adersheim, Ahlum, Atzum, Fümmelse, Groß Stöckheim,

Halchter, Leinde, Linden, Salzdahlum und Wendessen.

Bundesland Niedersachsen
Landkreis Wolfenbüttel
PLZ 38299, 38300, 38302, 38304
Vorwahl 0 53 31
Kfz-Kennzeichen WF
Internet www.wolfenbuettel.de
   

 

 

 

Wirtschaft

Zur Zeit sind ca. 3.700 Betriebe (Industrie, Handel, Gewerbe) im Stadtgebiet und in den zehn Ortschaften ansässig. Inzwischen gibt es mehrere Gewerbegebiete, u.a. in Stadtteil Linden (In den Schönen Morgen), in Wolfenbüttel -Schweigerstraße, Gewerbegebiet West und Am Rehmanger unweit der Autobahn 395. Von Bedeutung ist auch der Bereich "Am Exer" (alte Englische Kaserne), dort sind neben der Fachhochschule auch Einrichtungen des Deutschen-Roten-Kreuzes und zahlreiche kleinere Firmen angesiedelt. 

Größere Industrieunternehmen:

Lely Welger Maschinenfabrik GmbH, Landmaschinenfabrik
Lehnkering GmbH, Chemische Fabrik
Mast-Jägermeister AG, Spirituosen
MKN, Großküchenanlagen

Weitere Unternehmen:

Stadtwerke Wolfenbüttel und weitere städtische Eigenbetriebe

Busunternehmen (u.a. KVG Braunschweig, Reisebüro Schmidt)

Entsorgungs- und Verwertungsbetriebe (u.a. Hagemann, Weibel)

Verlage und graphische Betriebe
Bauunternehmen

Einsatzschwerpunkte

Aus feuerwehrtechnischer Sicht gibt es im Stadtgebiet von Wolfenbüttel zahlreiche Einsatzschwerpunkte bzw. Objekte mit besonderen Gefahren. Dies sind neben den oben erwähnten Firmen auch der Innenstadtbereich (Altstadt, Fachwerk) und historische Bauten wie z.B. das Schloß, Lessinghaus, Leibnizhaus und das erst sanierte Lessingtheater. Weiterhin existieren zahlreiche  Pflegeeinrichtungen- und Wohnheime, das Klinikum, Schulen, Nahversorgungszentren, Baumärkte, zahlreiche Handwerkerbetriebe, Werkstätten, Arztpraxen, Autohäuser, Waldgebiete "Oder", "Fümmelser Holz" und "Lechlumer Holz", kleinere Gewässer "Stadtgraben", "Monplaisir", Verlauf der "Oker" und Seitenarme sowie die Autobahn 395, Landstraßen, Bundesstraße 79. Eine Vielzahl der Firmen und Einrichtungen sind mit Brandmeldeanlagen ausgestattet.

Sonntag, 19. November 2017