Dienstag, 11. Dezember 2018
Notruf: 112

Umstellung der Internetseiten

Diese Internetseiten werden zur Zeit überarbeitet und auf ein auf ein neues CMS umgestellt. Es werden in regelmäßigen Abständen neue Beiträge, Einsatzberichte, und Fotos veröffentlicht. Bitte haben Sie Verständnis, dass im Moment noch nicht alle Inhalte verfügbar sind.

Herzlich Willkommen bei der Feuerwehr Wolfenbüttel

Die Freiwilligen Feuerwehr Wolfenbüttel begrüßt Sie auf ihren Internetseiten. Sie haben hier die Möglichkeit sich über unsere Stadt, die Geschichte der Feuerwehr, unsere Organisation, unseren Fahrzeugpark, unsere Einsätze und vieles mehr zu informieren.

Diese Seiten verdeutlichen allen Feuerwehrbegeisterten, den Bürgern unserer Stadt und allen anderen interessierten Internetnutzern, wie unsere Feuerwehr „funktioniert“ und was für Möglichkeiten wir haben, Ihnen zu helfen.

Viele Anwohner Wolfenbüttels gehen aufgrund unserer Ausrüstung und der Vielzahl der Einsätze davon aus, dass wir alle Geld für unsere Arbeit bekommen und eine Berufsfeuerwehr sind. Das ist nicht der Fall. Nur zwei Gerätewarte sind hauptamtlich bei uns tätig. Die beiden Mitglieder unserer Ortswehr sind zuständig für die Wartung und Pflege der umfangreichen Ausrüstung.

Weiterlesen

Einsatzreicher Monatsbeginn für die Wolfenbütteler Feuerwehr

Der Dezember begann für die Feuerwehr Wolfenbüttel mit einer außergewöhnlich hohen Einsatzdichte. Insgesamt wurden die Kameradinnen und Kameraden an den ersten vier Tagen zu sieben Einsätzen gerufen.

Am 2. Dezember wurde die Feuerwehr Wolfenbüttel zweimal alarmiert. Gegen 19.30 Uhr löste in einem Wohnhaus in der Ernst-Moritz-Arndt-Straße ein Rauchmelder aus. Die Ursache hierfür war angebranntes Essen auf dem Herd. Um 23.55 Uhr galt es einer hilflosen Person hinter einer verschlossenen Wohnungstür zu Hilfe zu kommen.

Weiterlesen

Brandgefahr in der Adventszeit

Die Feuerwehr Wolfenbüttel wünscht allen Besuchern ihrer Internetseiten eine ruhige und besinnliche Vorweihnachtszeit.

Wir möchten ihnen an dieser Stelle einige Dinge zum Thema "Brandgefahr in der Adventszeit" näher bringen.

Unterschätzen Sie nie die Gefahr, die von der kleinen Flamme einer Kerze ausgehen kann!

Denn gerade jetzt in der Advents- und Weihnachtszeit kommt es leider immer wieder vor, daß so manche Feuerwehren ausrücken müssen, um Brände zu löschen, die z.B. durch vergessene brennende Kerzen auf Adventskränzen oder falsch angebrachte Kerzen auf Christbäumen entstanden sind.

Weiterlesen

Verkehrsunfall im Stadtgebiet – Auto prallte gegen Ampelmast

In der Nacht zum Montag, wurde die Feuerwehr Wolfenbüttel zu einem Verkehrsunfall gerufen.  Die Alarmempfänger wurden um kurz nach 03:00 Uhr mit der Meldung „Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person“ ausgelöst.  Brandmeister vom Dienst (BvD)  Kurt Jakobi,  war als erste Einsatzkraft  der Feuerwehr vor Ort.  Er erkundete zusammen, mit dem Rettungsdienst des DRK Wolfenbüttel  und der Polizei, welche  ebenfalls an der Einsatzstelle eintrafen die Lage.

Es stellte sich heraus, dass ein Fahrzeug auf der  Kreuzung  Doktor-Heinrich-Jasper-Straße/ Frankfurter Straße ins  Schleudern gekommen, und gegen einen Ampelmast geprallt war. Der Fahrer wurde hierdurch Verletzt.  Er war im Fahrzeug eingeschlossen und konnte nicht ohne technisches Gerät befreit werden.

Weiterlesen

Übungsdienst des zweiten Zuges

Freitagabend in Wolfenbüttel. Drei Feuerwehrfahrzeuge rollen, souverän gesteuert, durch ein ruhiges Wohngebiet im Südosten der Stadt – an Bord der Einsatzwagen befinden sich Frauen und Männer der Ortsfeuerwehr Wolfenbüttel. Ihre Aufgabe kennen sie noch nicht.

Im Rahmen eines Übungsdienstes des zweiten Zuges gilt es drei Notfälle abzuarbeiten. Besonderheit: die drei Gruppen, die zeitgleich agieren, sind bunt zusammengewürfelt. Geführt werden sie von einem nicht als Gruppenführer ausgebildeten Feuerwehrangehörigen und nach rund 20 Minuten werden die Szenarien getauscht. Im Ernstfall eine ziemlich ungünstige Situation, während dieser Übung jedoch so gewollt.

„Wir haben die Zugehörigkeit zu einer der drei Gruppen ausgelost, genauso wie die Funktion des Gruppenführers“, erklärt Zugführer Tobias Hecht. Hecht hat sich gemeinsam mit seinem Stellvertreter Matthias Hartlich die Aufgaben ausgedacht. „Erschwerend hinzukommt, dass es sich bei den Szenarien um Lagen handelte, die so glücklicherweise im Ernstfall nicht oft vorkommen“, berichtet Zugführer Hecht weiter. Die Übungen finden auf dem Gelände des Wolfenbütteler Gartenbaubetriebs Klingenberg statt.

Weiterlesen

  • 1
  • 2