Mittwoch, 17. Juli 2019
Notruf: 112

Rauch hinderte zwei Frauen an der Flucht – Rettung durch die Feuerwehr

Zwei Mitarbeiterinnen einer Reinigungsfirma mussten von der Feuerwehr aus dem Keller der Wilhelm-Raabe-Schule gerettet werden. Vermutlich durch eine Verpuffung in der Heizungsanlage kam es zu einer starken Rauchentwicklung, die beiden Frauen verloren die Orientierung. Eine der beiden konnte noch lautstark um Hilfe rufen. Der Hausmeister löste die Brandmeldeanlage aus, konnte doch auch er nicht mehr den Keller betreten.

Dramatische Minuten an der Adersheimer Straße. Zwei Feuerwehrfahrzeuge fuhren auf das Grundstück der Wilhelm-Raabe-Schule – Feuerwehrleute, ausgerüstet mit Atemschutzgeräten, gingen in den Keller. Eine lange Schlauchleitung wurde ausgelegt, ein Feuerwehrmann lief um das Schulgebäude. Der Rauch kam aus mindestens einem Fenster heraus, ein weiterer Atemschutztrupp rüstete sich für seinen Einsatz aus.



Die teilnehmenden Frauen und Männer der Gruppe 2-1 der Ortsfeuerwehr Wolfenbüttel waren mit Ernsthaftigkeit bei der Sache – obwohl sie wussten, es handelte sich um eine Übung. Dennoch arbeiteten sie schnell, um die beiden Frauen aus dem durch eine Nebelmaschine verrauchten Keller zu retten. Die Suche nach den beiden Mitarbeiterinnen gestaltete sich aufwendig, denn das Untergeschoss ist groß und sehr verwinkelt.

Eine der beiden Frauen konnte jedoch schnell gefunden werden, sie war noch in der Lage, selbst zu laufen. Auf dem Pausenhof kümmerte sich ein Rettungsassistent der Feuerwehr um die Mitarbeiterin, ein Rettungswagen (RTW) war angenommen bereits unterwegs zur Schule. Der zweite Atemschutztrupp fand die zweite Frau, bewusstlos, im Keller.
Gemeinsam mit den anderen, mit Atemschutz ausgerüsteten, Feuerwehrleuten trugen sie die Verletzte aus dem Untergeschoss nach draußen. Mit Hilfe eines Lüfters, wurde das Schulgebäude vom Rauch befreit, ehe die Übung beendet war.

Ausgearbeitet die Übung vom Gruppenmitglied Carsten Schlinker, der von Steven Meyerhof unterstützt wurde. Meyerhof ist als Hausmeister an der Schule tätig und ebenfalls Mitglied der Ortsfeuerwehr Wolfenbüttel. „Vielen Dank, dass wir die Übung in der Wilhelm-Raabe-Schule durchführen konnten“ lautet das Fazit der Gruppenmitglieder.

Weitere Bilder finden Sie unter "Fotos" und dann im Album "Übung Wilhelm-Raabe-Schule"

Stadtfeuerwehr-Presse-Team, Text: Tobias Stein / Fotos: Feuerwehr